litbiss.de

nur

Es ist doch nicht zuviel,
worum ich bitte.
Nur eine Nische, wo ich unbehelligt bin,
Brosamen, aus denen ich Gedichte machen kann,
eine kleine Notiz im Feuilleton.
Ich sage dir,
wenn es noch lang so weiter geht,*

dann
wird sich mein herz
verhärten mein verstand
wird verdumpfen mein gefühl
es wird eskalieren derweil meine seele
pfeilte von der sehne ab dem
unsteten geiste drein der
dein herze sucht
dann

© 03.03.2014 brmu / 601
*) zitat aus dem gedicht „Ein Bettelbrief“ von Walle Sayer: Zeitverwehung – Gedichte, Verlag Wilfried Eppe, 1994, seite 71

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 24. Juni 2017

Sicherheitscode (Captcha)