litbiss.de

rentnergerecht

nun ist er auch gepflastert der
vorgarten vis-à-vis wie jener
nebenan, auf dem nun autos steh’n
in reih‘ und glied auf wackerstein

wie die weißkieselwüste paar
häuser weiter zentral mit einem
großstein aus der jüngsten eiszeit
über den ein wässerchen fließt

wie bei nachbars gegenüber ein
kreis im tristen pflastermuster darauf
der rindenmulch als häuflein liegt
kein grün sich da durchkämpft

alle bejammern den tod der insekten
denen der lebensraum fehlt und die
vögel, denen der insektenschmaus fehlt
die andern sind schuld – wir nicht

© 27.10.2017 brmu

 

Kommentare 1

Gäste - Gisela Schneider -Bliesner am Mittwoch, 13. Dezember 2017 08:14

Ich denke diese Art der Gartengestaltung ist nicht rentnergerecht, sondern dem krankhaften Ordnungssinn mancher Deutschen geschuldet. Oder auch einem Kontrollzwang? Oder aber einer grenzenlosen Dummheit.

Ich denke diese Art der Gartengestaltung ist nicht rentnergerecht, sondern dem krankhaften Ordnungssinn mancher Deutschen geschuldet. Oder auch einem Kontrollzwang? Oder aber einer grenzenlosen Dummheit.
Gäste
Sonntag, 17. Dezember 2017

Sicherheitscode (Captcha)